MENSCHEN & TIERE

 

Peter Wohlleben ist kein Träumer, der vom Sofa aus die Welt verbessern möchte. Der Mann lebt Naturschutz. Er stieg aus einer Beamtenlaufbahn in der Forstverwaltung aus, als ihm klar wurde,  dass Wald schützen und erhalten im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichen Interessen und Bürokratie unmöglich sein würde. In einer kleinen Eifel-Gemeinde erprobt er seither alternative Wege zu einer nachhaltigen Forstwirtschaft – mit beachtlichem Erfolg. Er wirkt so überzeugend, weil Denken und Handeln bei ihm eins sind. Und er hat die Gabe, den Lesern seiner Bücher sein Verständnis von Pflanzen und Tieren unverkrampft, ja unterhaltsam nahe zu bringen, ohne belehrend zu wirken.